Andrea Uhlmann

rundung-bilder-2

rundung-bilder-3

Therapie von Kiefergelenkserkrankungen

Kleine Fragerunde:

  • Schmerzen bei der Mundöffnung oder ist diese eingeschränkt? (Schnelltest: Zeige- Mittel -und Ringfinger sollten übereinander in den Mund passen)
  • Schmerzen beim Kauen?
  • Knirschen oder Pressen Sie mit den Zähnen?
  • Leiden Sie oft an Kopfschmerzen?
  • Fehlen im Seitzahngebiet mehrere Zähne?
  • Sind die Frontzähne im Laufe der Jahre sehr kurz geworden?

Kiefergelenkserkrankungen findet man sowohl beim Teenager als auch bei älteren Menschen.KBR Oftmals sind die Ursachen im Stress bei der Arbeit, Hektik und Leistungsdruck zu sehen.
Der Körper sucht sich ein entsprechendes Ausgleichsventil
– man knirscht oder presst mit den Zähnen.

Folgen: Schädigung der Zahnhartsubstanz, schmerzhafte Muskulatur im Bereich der Kaumuskulatur, Hals – Nacken- und Kopfschmerzen.

Ebenfalls typisch ist ein Auftreten eines solchen Krankheitsbildes durch eine fehlende Abstützung im Seitzahnbereich (fehlende Seitenzähne / abgearbeitete Prothesen).
Die ursprüngliche Relation von Ober – und Unterkiefer verschiebt sich. Die Frontzähne werden durch die Überlastung geschädigt , lockern sich und nehmen eine nach vorn stehende Position ein. (Frontzähne sind keine Arbeitszähne!)

Folgen: Kopfschmerzen, Nacken – und Rückenschmerzen, Kiefergelenksschmerzen, Schmerzen beim Kauen

Um eine schnelle Linderung zu beschaffen wird untersucht, ob das Problem muskel- oder gelenksspezifisch ist.

Als 1. Hilfemaßnahme stehen dabei entzündungshemmende oder muskelentspannende Medikamente zur Verfügung. Durch eine Anfertigung einer herausnehmbaren Schiene wird eine Entlastung des Kiefergelenkes und der entsprechenden Strukturen herbeigeführt.

Einen sehr wichtigen Teil der Therapie nimmt die manuelle Therapie (Physiotherapie) ein. Dabei werden Blockaden gelöst und den Patienten Entspannungs – und Dehnungsübungen für zu Hause gezeigt.

Wir arbeiten mit erfahrenen Physiotherapeuten in Sebnitz zusammen.

Aktuelles

  • Vorbeugen statt reparieren!

    • Eine professionelle Zahnreinigung entfernt Zahnverfärbungen durch Kaffee, Tee oder Rauchen, sorgt für natürlich weiße Zähne, beugt Zahnfleischerkrankungen vor und sorgt für Wohlbefinden im Mund.

      Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse!
      Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten für die professionelle Zahnreinigung komplett oder zum Teil.

Unsere Öffnungszeiten

list icon  Montag         8 - 12 Uhr | 14 - 19 Uhr
list icon  Dienstag 8 - 12 Uhr | 14 - 19 Uhr
list icon  Mittwoch 8 - 13 Uhr
list icon  Donnerstag 8 - 12 Uhr | 14 - 19 Uhr 
list icon  Freitag 9 - 13 Uhr


Liebe Patienten!
Von Montag bis Donnerstag ist Frau Ines Kelm die behandelnde Zahnärzin. Frau Uhlmann ist Montag Nachmittag und Freitag im Dienst.

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung.
Telefon: 035971 / 53077